Von vielen unserer Kunden bekommen wir die Frage gestellt, ob Menschen mit Bluthochdruck überhaupt ein Muskelaufbautraining oder Sport im Allgemeinen betreiben sollen und dürfen. Hierzu ein klares “Ja”!

Studien zu diesem Thema ergaben absolut positive Ergebnisse diesbezüglich. In dem Lehrfilm der österreichischen Gesellschaft für Hypertensiologie findet man eindeutige Aussagen von Herrn Prof. Dr. Robert Gut dazu. Er selbst leidet an Bluthochdruck und rät zu einem veränderten Lebensstil. Sportliche Betätigung und eine gesunde Ernährung sind dabei ganz wichtig! Sport bei Bluthochdruck vermeidet nämlich Einschränkungen in der Lebensqualität, laut dem Facharzt für Innere Medizin. Durch Sport und Muskelaufbautraining werden Gefäßkrankheiten bei Bluthochdruck vorgebeugt und das Profil der Blutfette verbessert.- Das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall sinkt somit.

Der Blutdruck steigt bei einer körperlichen Anstrengung, deswegen fragen wir uns schnell, ob Menschen mit Bluthochdruck deshalb auf Sport verzichten sollten. Absolut im Gegenteil! Dabei kommt es nur darauf an, den Sport bei jedem Patienten in geeigneter Dosierung einzusetzen. Die größten Risikofaktoren in Hinblick auf Bluthochdruck (Hypertonie) sind Übergewicht, Rauchen, Diabetes und eine familiäre Vorbelastung. Die körperliche Aktivität spielt sowohl in der Prävention als auch in der Behandlung eine entscheidende Rolle. Ebenfalls bei der Bekämpfung von Übergewicht und zur Aktivierung der persönlichen Fitness, ist Sport auf jeden Fall zu empfehlen.

Nach Aussagen von renommierten Medizinern befinden sich Bluthochdruck und Sport in einem Spannungsfeld. Zum einen wird durch die körperliche Anstrengung der Blutdruck kurzfristig erhöht,  zum anderen aber werden auf lange Sicht die Werte nachhaltig gesenkt. Früher wurde Bluthochdruck-Erkrankten vor allem Ausdauersport empfohlen. Heutzutage hat sich die frühere negative Bewertung zum Muskelaufbautraining dabei grundlegend verändert. Ein modifiziertes Muskelaufbautraining ist nach heutigem Stand auch für Patienten mit Bluthochdruck absolut geeignet und bringt viele Vorteile mit sich.

Durch ein Muskelaufbautraining erhöht sich die Kapililarisierung im Muskel. Das heißt, es werden viele neue feine Blutgefäße gebildet. Dadurch erhöht sich der Gesamtquerschnitt der Blutgefäße, was wiederum zur Folge hat, dass der Blutdruck sinkt.

Fitness Studio Berlin – neuartiges Fitnesscenter mit SPEED.FIT



SPEED.FIT ist das neuartige Fitnesscenter in Berlin, wo mit minimalem Aufwand maximale Trainingserfolge erzielt werden mit nur 15min SPEED-Training.

Beim SPEEDtraining können Bluthochdruck-Patienten die Muskulatur schonend kräftigen. Muskeln verbrennen Kalorien, auch im Ruhezustand. Gerade beim Muskelaufbautraining bedeutet das eine Steigerung des Energieverbrauches des Körpers, während er sich in der Ruhephase befindet. Eine Erhöhung des Anteiles an Muskelmasse bedeutet eine Verminderung des Körperfettanteils.

Wie immer gilt auch hier: Muskelaufbau- und Ausdauertraining zur Bekämpfung und Linderung von Bluthochdruck können sie auf verschiedenen Wegen erreichen.- Auf die langsame und zeitaufwendige Art (in einem konventionellen Fitness-Studio) oder durch das schnelle und zeitsparende SPEEDtraining in einem der SPEED.FIT-Clubs oder mit ihrem eigenen SPEEDtrainer zu Hause.

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (6 Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5)