Lebkuchen, Zimtgebäck, Dominosteine, Gänse- oder Entenbraten mit Klößen, leckere Desserts, Kuchen:Zu Weihnachten nehmen wir gefühlt einige Kilos zu. Schließlich ist die ständige Verführung zum Essen gegenwärtig. Den Sport, bzw. die Fitness lassen wir auch gerne an den Feiertagen mal ausfallen.

Wir hören selten dann auf zu essen, wenn es gut schmeckt, auch wenn wir eigentlich satt sind. Den Teller immer schön leer essen, so haben wir es gelernt. Da müssen wir uns nicht wundern, wenn wir dann nicht nur an Feiertagen zunehmen. Wir vertrauen nicht auf unser Bauchgefühl, wie viel wir essen sollten, sondern die Portion entscheidet darüber, ganz egal, wie groß sie ist, wie fett, wie kalorienreich. Zu Weihnachten ist Entsagung ja quasi gesetzlich verboten.

Noch wichtiger als die Weihnachtstage, bzw. alle Feiertage sind all die anderen Tage im Jahr, die sich auf den Hüften niederschlagen. Nicht zwischen Weihnachten und Sylvester wird man übergewichtig, sondern zwischen Sylvester und Weihnachten. Wie sollte ein Mensch auch überhaupt an ein paar Tagen zunehmen? Dafür bedarf es nicht Tage, sondern Wochen und Monate.

Jetzt kommt die gute Nachricht und auch quasi unsere kleine Hilfestellung, damit sie sich zu Weihnachten einfach besser zu fühlen: Mit einem nur sehr geringem Zeitaufwand von nur 15 Minuten können sie auch über Weihnachten das SPEEDtraining durchführen.- Damit sie auch zu Weihnachten ohne Reue und schlechtem Gewissen die Leckereien genießen können und trotzdem die Figur top in Form bleibt.

Wie immer gilt auch hier: Wollen sie auch über die Feiertage fit sein und möchten sie überschüssige Pfunde verlieren, dann können Sie dieses auf verschiedenen Wegen erreichen: Auf die langsame und zeitaufwendige Art (in einem konventionellen Fitness-Studio) oder durch das schnelle und zeitsparende SPEEDtraining.

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)